Sprachkurse-direkt.de Newsletter November 2017

Nicht noch mehr Sonderangebote oder ...

Liebe Sprachenlerner,
ist es Euch in den letzten Tagen auch so ergangen, dass die Email-Inbox randvoll war mit den unglaublichsten Sonderangeboten? Ich hatte mir fest vorgenommen, in dieser Zeit vollkommen auf Shopping (online und auch offline) zu verzichten. Allerdings hat es nicht ganz geklappt.

Ich brauchte einige Bastelsachen für Weihnachten (ja, ausnahmsweise mal nichts was mit Sprachen lernen zu tun hat) und bestellte wie gewohnt bei Amazon. Das war Donnerstag Abend. Was hatte ich mich gewundert, dass plötzlich Lieferzeiten von mehreren Tagen bei aktuell verfügbaren Artikeln angezeigt wurden. Meine Enttäuschung war groß! Ich führte das auf den starken Anstieg an Aufträgen durch die Cyber-Monday Woche zurück. Wie habe ich mich dann doch gefreut, als an diesem Samstag Vormittag alle Artikel angeliefert wurden. Da spielte sicher meine Amazon-Prime Mitgliedschaft eine entscheidende Rolle um beim Versand ganz vorne dabei zu sein.

Vielleicht ist das ja auch für Euch interessant.
Amazon Prime bietet eine ganze Reihe von Vorteilen, die über den schnelleren Versand hinausgehen.

Ich habe hier mal einen Text angefügt, den ich letzten Monat auf einer anderen Website veröffentlicht habe. Viel Spaß beim Lesen!

... Wann lohnt sich Amazon Prime wirklich?

Was bietet einem eine Amazon Prime Mitgliedschaft und ab wann lohnt sich Amazon Prime wirklich? Ich bin dieser Frage mal nachgegangen, weil ich im Familienkreis dazu befragt wurde.

Das Online-Shopping voll im Trend liegt, ist längst kein Geheimnis mehr. Fast jeder hat es schon mal gemacht. Selbst die jüngsten sind schon kräftig dabei indem sie ihren Eltern diktieren, was denn demnächst vom Paketboten angeliefert werden soll.

Wenn man nun dauernd und bequem im Netz bestellt, kommen allerdings auch die Kosten der Bequemlichkeit dazu. Genauer gesagt Lieferkosten. Bei Amazon.de, sozusagen meinem Hoflieferanten, sind das mal eben 3 Euro wenn man den Mindestbestellwert nicht erreicht.

. .

Um diese Kosten zu umgehen, und natürlich auch noch mehr Verkäufe zu generieren, gibt es nun seit einigen Jahren Amazon Prime. Mit diesem Pauschalangebot bekommt man eine Reihe von Vorteilen, für die man sonst extra zahlen müsste, die ich Euch hier mal vorstelle:
    • Kostenloser Premiumversand für Millionen von Artikeln
      • Was ist darunter zu verstehen?
      • Die meisten Artikel, die direkt von Amazon.de angeboten werden.
      • Eine Vielzahl der Artikel, die von einem Drittanbieter angeboten, jedoch von Amazon.de versandt werden (Versand durch Amazon) und Artikel, die von ausgewählten Marketplace-Verkäufern als Amazon Prime Artikel angeboten werden.
      • Wichtig ist: das Amazon-Prime Logo muss neben dem Artikel stehen
 
    • Unbegrenztes Streaming von Filmen und Serienepisoden
      • Amazon bietet tausende von Filmen, interessanten Dokumentationen und Serien zum Streaming an. Aktuelle Filme, die noch nicht in der für Prime-Mitglieder frei verfügbaren Videothek sind, kann man sich auch ausleihen oder als Download oder DVD kaufen. Die Leihgebühren liegen bei moderaten 3,99 bis 4,99 Euro. Durchaus günstiger als ein Kinobesuch.
 
    • Kostenloses Ausleihen von eBooks
      • Das habe ich selbst noch nicht ausprobiert, aber mit dem im Abo enthaltenen Dienst Prime Reading sind hunderte Zeitungen, Zeitschriften und eBooks kostenlos abrufbar. Die Amzon Kindle Geräte sind nicht zwingend erforderlich. Mit einer App für Android oder iOS können die Inhalte auf fast allen Endgeräten gelesen werden.
 
    • Kostenloser Zugriff auf Prime Music mit über 2 Millionen Songs
      • Prime Music läuft bei mir auf dem Fernseher. Das Angebot ist nicht so riesig wie bei spezialisierten Anbietern wie Apple Music oder Spotify, aber für mich reicht es.
      • Wer mit über zwei Millionen Songs, Bundesliga live, ausgewählten Playlists und dem ganz persönliches Radio nicht auskommt, der kann sich dann die Freischaltung für das volle Programm von über 40 Millionen Songs extra buchen, muss dann allerdings auch zusätzlich zahlen (z. Zt. weniger als bei den Wettbewerbern).
 
    • Kostenfreie Lieferung für Prime-Artikel unter 29
      • Ich habe es oben schon angesprochen. Bestellkosten sind oftmals ein Knackpunkt. Bei mir persönlich macht sich die Prime-Mitgliedschaft immer bezahlt. Die vielen Päckchen und Pakete gehen leider oftmals den freundlichen Nachbarn auf die Nerven, die für mich tagsüber die Sendungen annehmen, aber da gibt's dann auch ma eine kleines Dankeschön.
 
    • Unbegrenzter Speicherplatz für Fotos über Amazon Cloud Drive
      • Die Speichermöglichkeiten habe ich selbst noch nicht ausprobiert, da ich meine eigene Cloud betreibe und somit nicht auf externe Anbieter (auch wenn sie so renomiert und zuverlässig sind wie Amazon) angwiesen bin
Alles in Allem bin ich mit der Amazon-Prime Mitgliedschaft sehr zufrieden. Die jährlichen Kosten spare ich durch schnellere Lieferungen, Vermeidung von Bestellkosten, das große Video-Angebot und viel gewonnene Bequemlichkeit wieder ein. Nach ca. 6-7 Monaten bin ich allein bei den Bestellkosten im grünen Bereich. Falls Ihr Interesse habt, auch beim Online-Shopping (und den oben beschriebenen Services) kräftig zu sparen, könnt Ihr Euch über die nachfolgenden Links und Banner direkt bei Amazon Prime anmelden und das Angebot sogar gratis testen.

Viel Spaß dabei

PS: Wenn Ihr über meine Seite eine Amazon Prime Mitgliedschaft abschließt oder etwas über meine Seiten bei amazon.de kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Dafür meinen herzlichen Dank an Euch. Den Artkel hätte ich aber sowieso geschrieben. :)

Leicht Deutsch lernen

Headsets zum Sprachen lernen

Elektronische Taschenübersetzer

Alles für die TOEFL Vorbereitung

Was ist ein Sprach-Tandem?